Urlaub, Zocken, Schreiberei

Die letzten Wochen und speziell Tage waren sowohl erholsam, aber auch anstrengend.

Während nach unserem Urlaub in Zeeland langsam wieder der Alltag Einzug hält, bin ich derzeit wegen einer OP am Handrücken lahmgelegt.

Da trifft es sich ganz gut, wenn ein großes Portal, das meine Artikel veröffentlicht, gerade etwas umstrukturiert und ich somit keinen Druck habe, ständig neue Texte verfassen zu müssen. Wobei mir das Schreiben Spaß macht und eigentlich keine „Arbeit“ ist. 40 Artikel mit je 2000-3000 Wörtern in 2 Monaten ist für mich kein Problem.

Nach der gestrigen OP habe ich dann – mit Hilfe meiner Frau – versucht, eine Xbox Series X vorzubestellen. Obwohl es diesmal keine explizite „Day One-Edition“ gibt, will ich sichergehen, dass ich das Ding zum Release am 10. November hier im Wohnzimmer aufbauen kann.

Das gestaltete sich schwierig, da sämtliche Händler quasi sofort überlastet waren. Selbst „Microsoft Teams“ wurde teilweise gestört, weil so viele Leute auf den MS-Store zugegriffen haben. Wahnsinn.

https://www.trueachievements.com/n43357/xbox-series-xs-record-breaking-preorders

Am späten Nachmittag konnte ich allerdings dann doch noch meine Bestellung platzieren. Zwar bei GameStop statt bei MS oder Amazon, aber dafür auch 15€ günstiger.

Dazu gabs dann noch einen neuen Controller für die XSX in „Shock Blue“. 60€ bei Amazon und Gottseidank immer noch mit Batteriefach statt fest verbauten Akku. Das hat mich an der Playstation immer gestört – neben dem für mich unergonomischen Layout. War der Akku des Controllers leer, musste man mit Kabel zocken (und das mitgelieferte Kabel ist nichtmal so lang wie ein Schnürsenkel!), einen Ersatzcontroller verwenden oder eben warten. Die Akkus, mit denen ich seit 7 Jahren zocke, halten dagegen immer noch wunderbar und sind in Sekunden getauscht 🤷🏼‍♂️

Was ich dagegen fast schon ekelhaft finde ist, dass – auch bei der PS5 – manche Leute mit sowas richtig abkassieren wollen. Da werden Vorbestellungen getätigt und nach Bestätigung die PlayStation oder Xbox direkt bei eBay eingestellt – für teilweise deutlich über 1000€. Scheinbar gibts aber auch genug Leute, die das bezahlen. Nur der „normale“ Fan bleibt bei sowas auf der Strecke. Asozial.

Da ich momentan sowieso nicht wirklich schreiben kann – der Text hier entstand am Handy – widme ich mich dem Lesen (Warhammer 40K – Bruderkrieg) und zocke Spiele, die keine großen Bewegungen mit der rechten Hand erfordern. Das Remaster von Kingdoms of Amalur kam da gerade recht 😊

Wir sind außerdem noch auf der Suche nach einem ruhigen (!) Urlaubsziel für den November. Einige Ziele haben wir schon ins Auge gefasst, aber noch ist nichts in Stein gemeißelt. Für Tipps bin ich offen – nur bitte nicht die „Mecklenburgische Seenplatte“ 😉

In zwei Wochen werden die Fäden gezogen. Bis dahin schmiert mir meine liebe Frau die Brote und kümmert sich um Schika. Danke dafür ❤️

Ein Kommentar zu “Urlaub, Zocken, Schreiberei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s