Zwischenstand: Fließende Welten 3 – Warum?, Zartes Fleisch, Kontrollverlust

2020 war ein bescheuertes Jahr. Da dürften wir uns alle im Großen und Ganzen einig sein.

Auch was meine Tätigkeit als Autor angeht, war 2020 recht interessant und ich konnte einige neue Erfahrungen machen. Pandemien, Wahlkämpfe und idiotischer Egozentrik-Aktivismus auf allen Ebenen (welchen ich so gut es geht aus diesem Blog herauslassen werde) haben mich jedoch recht stark gebremst was meine eigentliche Leidenschaft angeht: das Schreiben von Büchern und Romanen.

Nach einem finanziell durchaus erfolgreichen Ausflug in die meiner Ansicht nach kranke, gestörte und fast schon asoziale Welt des Journalismus‘, befasse ich mich jetzt wieder mit eben diesen Büchern. Meinem Seelenfrieden und auch meiner Laune hilft das jedenfalls immens und schließlich muss die Geschichte rund um Sam, Aaron, Frank und Ina auch weitererzählt werden 😊

Der dritte Teil der „Fließenden Welten“ wartet mit einigen Überraschungen auf, die das in den beiden Vorgängern Erlebte in ein neues Licht rücken. Die Anzahl der Kapitel habe ich deutlich reduziert – es werden wohl um die 10 – und führe sie dafür tiefer aus. Die Handlung ist fertig skizziert und das erste Kapitel habe ich heute abgeschlossen.

Wenn das Buch in die Veröffentlichung geht, erscheint übrigens auch ein Sammelband mit den ersten drei Teilen. Infos gibts natürlich rechtzeitig hier. Ich hoffe, das klappt noch dieses Jahr.

Für 2021 ist dann ein sozialkritisches Buch geplant mit dem Arbeitstitel „Kontrollverlust“. Meine Roman-Biografie – Arbeitstitel „Zartes Fleisch“ – mit dem Schwerpunkt auf Gewalt und sexuellen Missbrauch liegt ebenfalls hier, allerdings ist mir die Thematik zu heikel, um das Buch im Selbstverlag zu veröffentlichen.

Wer die ersten beiden Teile der „Fließenden Welten“ kennt, weiß auch, dass ich die Dinge nicht schöne, sondern deutlich benenne. Bei „Zartes Fleisch“ erfahren die Schilderungen nochmals eine Steigerung und können Betroffene sehr leicht triggern. Auch deswegen suche ich nach einem Verlag, der mich dabei begleitet. Allerdings gestaltet sich die Suche schwierig, weswegen das Manuskript erstmal unveröffentlicht bei mir liegen bleiben wird.

Ihr seht also: Es ist einiges in der Mache und auch wenn 2020 noch nicht ganz vorbei ist, so bringt zumindest 2021 neue Möglichkeiten und auch neuen Lesestoff.

Amazon-Links:

Fließende Welten 1 – Woher? (Taschenbuch)

Fließende Welten 1 – Woher? (Kindle EBook)

Fließende Welten 2 – Wohin? (Taschenbuch)

Fließende Welten 2 – Wohin (Kindle EBook)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s