Kindesmissbrauch – Die Quasi-Biografie „Zartes Fleisch“

Ich habe ja bereits geschrieben, dass ich ein Manuskript fertiggestellt habe, das sich an meiner Vergangenheit und der meiner Familie orientiert. Leider findet sich kein Verlag und vor einer Veröffentlichung im Selbstverlag scheue ich mich (noch) bei diesem Thema.

Was man überhaupt wie schreiben darf, da scheiden sich die Geister und naja… dann sehe ich es lieber als Therapie. Ich möchte mit diesem Thema auch kein Geld verdienen oder mich profilieren. Ich musste einfach darüber schreiben und es hat wirklich geholfen!

Trotzdem finde ich es schade, dass diese Geschichte wohl stets im kleinen Kreis bleiben wird. Ich habe auch überlegt, ob ich die einzelnen Kapitel hier im Blog veröffentlichen soll. Es gibt viele Opfer bzw. Überlebende von Missbrauch, die oft genug stumm bleiben – gerade wenn die Mutter die Täterin ist. Es ist eben immer noch ein Tabu, dass Frauen Verbrechen begehen, erst recht solche widerwärtigen. Wobei Missbrauch auch erst seit kurzem und nach langem Kampf als Verbrechen gewertet wird und nicht als Vergehen 🤮

Das ganze Manuskript kann ich hier nicht veröffentlichen. Dazu sind die Schilderungen zu explizit. Aber was soll man dabei auch beschönigen? Missbrauch ist Mord auf Raten und ich für meinen Teil bin noch glimpflich davongekommen, im Gegensatz zu meinem Bruder. Ich werde also unregelmäßig einige „harmlosere“ Passagen hier einstellen. In der Überschrift vermerke ich „TRIGGERWARNUNG“, so dass Betroffene wissen, was dort auf sie zukommt.

Wenn jemand betroffen ist und Redebedarf hat, kann er oder sie mich gerne kontaktieren. Es ersetzt keine Therapie und macht auch nichts ungeschehen, aber es kann helfen, die Gedanken zu sortieren.

Normalerweise würde ich „Viel Spaß“ wünschen, aber das wäre unangebracht. Die erste Passage – es handelt sich dabei um Kapitel 4 – stelle ich am Sonntag online.

2 Kommentare zu „Kindesmissbrauch – Die Quasi-Biografie „Zartes Fleisch“

Schreibe eine Antwort zu autorenhund Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s