Promis unter Palmen 2021 – Der Anfang (Sat 1)

Die erste Folge hatte es in sich. Es gab alles, was man wollte … und was man nicht wollte.

Der Alki-Prinz mag keine „offensiven“ Homosexuellen (ist ok), greift aber Katy Bähm aktiv an, beleidigt sie, wird aggressiv (ist nicht ok!!). Dafür klappt der Adoptivprinz beim ersten Gruppenspiel am Strand zusammen. Karma?

Calvin und Henrik senken das ohnehin schon recht niedrige Niveau der Show nochmals beträchtlich. Dauersaufen, Kotzen sowie permanentes „Brudi“-, „Digga“- und „Alda“-Gossengeschwalle täuschen erfolglos darüber hinweg, dass beide nicht in der Lage sind, einen Satz mit mehr als drei Wörtern zu bilden.

Zitat Katy Bähm: „Calvin ist halt auch nur ein heterosexueller Kerl. Klar, dass der die will und die und die.“ … ist das eigentlich heterophob? 🤔 Egal, auf den Sieg holt sie sich am Abend erstmal einen runter.

Trash TV vom Allerfeinsten!

Emmy beschwert sich über die Asozialität der „Kerle“, speziell bezogen auf Calvin, rennt dem hohlbirnigen Säufer aber hinterher wie eine läufige Hündin 🤦🏼‍♂️

Chris Currywurst (mit Bänderdehnung und ohne Gejammer) ist zusammen mit Melanie Müller erwachsen(er). Die beiden machen die Gesocksparade erträglich.

Das Niveau von letzten Jahr wurde jetzt bereits nach der ersten Folge unterschritten. Respekt dafür! Ich bin mal gespannt wie es weitergeht und habe mich bewusst bisher nicht gespoilert. Wenn, dann will ich das ganze Elend voll auskosten 😁

Achja: der Rest der Promi-Brigade ist derzeit noch langweilig. Giulia Siegel hat als erste Amtshandlung im Haus ne Flasche Wein geköpft, Willi Herren manipuliert primitiv und asozial vor sich hin wie gewohnt, Patricia Blanco gefällt nicht, wenn jemand keinen Sex mit Dicken will, Elena Miras ist (noch) ruhig und Kate Merlan … hohl, aber lieb.

Eine interessante Mischung. Mich persönlich stören nur die Freaks aus Love Island bzw Temptation Island – Calvin Kleinen und Henrik (Enkel des verstorbenen Ex-Verteidigungsministers Gerhard) Stoltenberg.

Ein „Rapper“ und ein Ficker. Primitiv und dumm. Aber erfolgreich. Also… sie geben sich jedenfalls so. Sind ja Promis 🤷🏼‍♂️

Erschreckend ist, dass die alle wählen und Kinder in die Welt setzen dürfen. Eklig. Aber es gibt ja offensichtlich genug Frauen, die auf sowas stehen.

Die nächsten Wochen werden jedenfalls nicht langweilig. Ich fühle mich wie ein Zoobesucher, der besonders extreme und dämliche Exemplare der Spezies „Mensch“ beobachtet 😁

Promis unter Palmen 2021 (Sat 1)

Am 12. April (Montag) startet endlich die zweite Staffel „Promis unter Palmen“.

Auch wenn ProSiebenSat1 mal wieder dümmlich gendert wie bescheuert, ist die Sendergruppe bei TrashTV ganz vorne mit dabei. Ist ja auch dasselbe Niveau 😁

Ich mag TrashTV und die Teilnehmerliste lässt auf einiges an Bodensatzunterhaltung hoffen, die mich sehr unterhält und den Kopf besser leert als zwei Flaschen Wodka:

  • Elena Miras
  • Henrik Stoltenberg
  • Willi Herren
  • Giulia Siegel
  • Marcus Prinz von Anhalt
  • Calvin Kleinen
  • Patricia Blanco
  • Melanie Müller
  • Kate Merlan
  • Katy Bähm
  • Chris Töpperwien
  • Emmy Russ

20:15 Uhr gehts los und ich freu mich drauf!

Ich hoffe auf jede Menge Ausraster von Elena Miras, Gejammer von Katy Bähm, Coolness von Melanie Müller und Chris Töpperwien und Alkoholexzesse von Willi Herren und Giulia Siegel.

Man muss dem Gendersender aber anrechnen, dass die Kandidaten der breiten Masse bekannt sind. In manch anderem Format sind „Promis“ dabei, von denen hat noch nie jemand gehört. Manchmal denke ich, dass es reicht, wenn man mal gesagt hat, dass man einen Love Island-Freak kennt, damit man als „Promi“ durchgeht…

Naja, von irgendwas müssen die ja auch leben. Und bei den Gagen geht das ganz gut. Vor allem wenn man sonst nichts kann außer Selfies auf Instagram posten.

„Kampf der Realitystars“ hat da ganz viele Exemplare von in diesem Jahr, aber dazu später mehr, wenn der Sendetermin für dieses Format feststeht.